Werner Barth’s Jazztime Best 0f 2010 List on BRF


Die Auswahl wird jedes Jahr schwieriger, doch auch diesmal ließen sich nur elf Alben in einer Sendezeit von 85 Minuten unterbringen.

Hier sind die CDs des Jahres in alphabetischer Reihenfolge:

Juhani Aaltonen Quartet: „Conclusions“
Sophie Alour: „Opus 3“
Stephane Kerecki Trio feat. Tony Malaby: „Houria“
Ingrid Laubrock: „Anti-House“
Lee Konitz New Quartet: „Live at the Village Vanguard“
Mahanthappa-Lehman: „Dual Identity”
Paul Motian Trio: „Lost in a dream“
Heinz Sauer: „If (Blue) Then (Blue)“
Christophe Schweizer Moonsun: „Cocoa“
Robin Verheyen: „Narcissus Nr. 2“
Yamamoto-Dickey-Carter: „Emergence“

+ There are no comments

Add yours